Tatjana Diara

Geboren in Italien/Reggio Calabria am 19. Mai 1980

Nationalität : Deutsch/Italienisch

Workshops mit weltberühmten Choreographen u.a. :
Daniel Tinazzi (Balletto di Toscana); Florence Meregalli (France); Christopher Huggins(Alvin Ailey); Michèle Assaf; Davide Cauli; Mia Molinari; Steve La Chance; André de la Roche(Bob Fosse) Mia Micheals (SYTYCD , Cirque du Soleil); Terry Beeman; Jason Parsons; Wes Veldink; Bruno Collinet (France); Desmond Richardson (Grammy- Preisträger), Mandy Moore(SYTYCD), Medhi Walerski (NDT), Talia Paz (Mats Ek), Alexander Eckman (NDT, Cullberg Ballet), Adi Salant (GAGA, Batsheva Company).

Tanzwettbewerbe
“Danza Si Jazz” 1. Platz in den Jahren 1996 and 1999, Juli 2006 Zweitplatzierte der VIVA TV Show DANCESTAR 2006 mit Detlef D! Soost.

Stipendien 1999:
“A.I.D.” Italienische Verbindung für Tänzer, Rom,
2000/2001: “BALLETT Akademie” in Fürth (Nürnberg),
2001: BROADWAY DANCE CENTER, New York,
2009: STEPS , New York.

Bühnenerfahrungen
Solotänzerin in “Glauco e Scilla”, Regie Walter Manfrè,
“Balletto di Calabria” unter der artistischen Leitung von Davide Cauli,
2001 Tänzerin im Ensemble “Opus Ballett” Florenz (Balletto di Toscana), Choreografien von Daniel Tinazzi,
2001/2002 Solotänzerin auf der Tournee mit Andrè de la Roche - Musical “All the Jazz on Broadway”,
2005 Europatournée “Francesco La Lauda” mit Angelo Branduardi, Choreografie von Alberta Palmisano, Regie Oreste Castagna,
2006/2007 Tänzerin in Constanza Macras´ “DorkyPark” – I´m not the only one -,Berlin.

TV – Auftritte
“Ponte sotto le Stelle” geleitet von Mara Venier,
“Natale sul Nilo” Kinofilm ,Regie Neri Parenti mit Christian De Sica,
“Grandi Domani” Fiction von Maurizio Costanzo Choreografie von Mauro Mosconi,
“CD Live” RAI 2 mit Ilary Blasi und Alvin,
“50Jahre Bravo Show” Pro 7 mit Detlef D! Soost´s Dancecompany,
“Musical Showstar 2008” ZDF mit Thomas Gottschalk als Assistentin und Tänzerin von Choreograph Marvin A. Smith.

Zurück zu den Rollen